Startseite

wappen-wallenHerzlich Willkommen in Wallendorf

 

Verbrennen des Foos-Monni

Die ersten Bilder der Karnevalsumzüge sind fertig

1. Körperich 2019
Karnevalsumzug2019_Koerperichl_1642. Wallendorf Rosenmontagsumzug 2019

Rosenmontag2019_Wallendorf_262

 3. Kruchten 2019

Karnevalsumzug2019_Kruchten_004

 

 

„Hierzuland“ berichtet über Wallendorf

 

Der SWR wird in der Sendung „Hierzuland“ am 28. März 2019 die Ourtalstraße in Wallendorf vorstellen.

Die Dreharbeiten dazu erfolgen am 08. und 09. März. Der Redakteur vor Ort wird die Gespräche mit den Anwohnern suchen und versuchen, interessante Geschichten aus dem Alltag zu berichten. Eingebunden wird auch noch die Kreuzung Sauertalstraße/Bergstraße mit der Zehntscheune, Kirche und Ourmündung.

 

Suzette Weber

Ortsbürgermeisterin

 

 

 

Kappensitzung 2019 ( 20 Jahre KV )

 

Es war wieder eine super Kappensitzung mit dem KV Schmetterling e.V. Wallendorf. Die Bilder könnt ihr in unserer Bildergalerie genießen.

Die VIDEO`s sind jetzt fertig!

 

 

 

 

Zu den ersten Videos vom MV Lyra

Hier ein Musikgenuss der Extraklasse

Weitere Videos folgen.

Jubiläumskonzert in der  Zehntscheune

Lyra-Konzert2018_017

Unser Musikverein MV Lyra Wallendorf e.V.

feierte sein 95 Jähriges Jubiläum.

Die Wallendorfer und Körpericher Musikfreunde präsentierten vereint  ein stimmungsvolles Konzert.

Unter der Leitung von Melanie Heinen erlebten die Zuschauer einen besonderen Musikgenuss.

Herr Peter Meyenschein vom Kreismusikverband ehrte die langjährigen Mitglieder des Musikvereins.

Für
10 Jahre
( Hagen Willi, Andrè Röll, Joey Kirwel, Anne Fischels und Simon Keilen )

20 Jahre
( Anette Steins und Katharina Steins )

30 Jahre
( Herbert Thielen, Susanne Moos, Bernd Steins, Alois Spartz, Josefa Kirwel und Alwine Langini )

40 Jahre
( Reiner Spartz und Dieter Herschbach )

50 Jahre
( Josef Frideres )

 

Lyra-Konzert2018_039
Melanie Heinen ( Dirigentin )
Lyra-Konzert2018_018
Herr Peter Meyenschein ( Kreismusikverband )

 

 

 

 

HIER
könnt Ihr euch die Fotos ansehen.

 

Heimatkalender 2018

Heimatkalender 2018

 

Am Sonntag, den 12.11.2017 wurde der Heimatkalender 2018 unter dem Motto, „Der Wald-die Bäume- das Holz“ vorgestellt. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in der Zehntscheune in Wallendorf statt.

Der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Herr Joachim Streit, eröffnete den Nachmittag mit einer Dankesrede an alle Beteiligten. Besonders stellte er die ehrenamtlichen Autoren in den Vordergrund,  die in ihren Beiträgen nicht nur den Wald mit seinen Bäumen, sondern auch die Heimat hervorheben.

Die Ortsvorsteherin Frau Suzette Weber dankte dem Gremium des Heimatkalenders, die Feier in diesem Jahr in Wallendorf  stattfinden zu lassen. Das Motto passt genau, denn Wallendorf ist eine Gemeinde die noch nahezu 500 Ha Wald ihr Eigen nennt. Frau Weber bedankte sich auch besonders beim Musikverein „Lyra Wallendorf“, der unter Mithilfe einiger Musikanten aus Bollendorf, der Veranstaltung einen genüsslichen , musikalischen Rahmen bereitete.

Als dritter Redner begab sich Herr Moritz Petry an das Mikrofon. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel stellte auch den Dank an alle,  an der Erstellung des Heimatkalenders Beteiligten, in den Mittelpunkt. Er lobte das Engagement der Mitarbeiter des Gremiums und der Autoren, und stellte fest, dass die Heimat in der heutigen schnelllebigen Zeit immer noch von großer Wichtigkeit in den Herzen der Menschen gefestigt ist. Auch Herr Petry dankte allen, die für diesen gelungenen Nachmittag sorgten.

Nachdem die Grußworte gesprochen waren, stellte der Leiter des Kreismuseums Bitburg, Herr Burkhard Kaufmann mehrere Beiträge, mit Hilfe einiger Bilder vor und weckte damit großes Interesse bei den Gästen. Nach weiteren Worten des Dankes stellte er den Liedermacher Herr Hans-Theo Nieder vor, der dann seine Komposition „Mäin Leeid vum Bösch“ in Eifeler Mundart vortrug.

Herr Nieder, wie auch die Redner wurden mit großem Applaus der Gäste begrüßt und gefeiert. Auch der Wallendorfer Musikverein fand besonderen Anklang bei der Besucherschaft.

M.Valentin

Weitere Fotos sind in unserer Bildergalerie.

Liedermacher Theo Nieder aus Herforst mit dem Lied “Mäin Leeid vumm Bösch”

Datenschutzgrundverordnung 2018 ( DSGVO )

 

Auf unserer Homepage ( www.wallendorf-eifel.de ) werden keinerlei Daten von Benutzern gespeichert.

Ausnahme: Kontaktpersonen der Wallendorfer Gemeinde.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Fotos und Videos werden nur zur Information und nichtkommerziellen Zwecken veröffentlicht.

 

Sollten Sie sich auf Fotos oder Videos wiederfinden und einer Veröffentlichung nicht zustimmen, informieren Sie uns unter folgender Emailadresse.

webmaster@wallendorf-eifel.de

 

Bitte geben Sie einen personenbezogenen Grund an.

Nach Prüfung der Angaben werden wir die Daten selbstverständlich löschen.

 

Bürgermeisterin: Suzette Weber

Administrator:     Walter Valentin

Beiträge unserer Bürger

  1. Kunstkurs VHS Dülmen
  2. Neue Videos von Johannes

[table “4” not found /]


 


Gästekommentar

  • Lara
    Gestern sind wir auf dem Rundweg 44 gewandert. westlich von Wallendorf oberhalb der Sauer bevor man zum Sportplatz und bei den Tafeln 13/14 vorbeikommt stehen ganz viele mit Moos überwachsene Gemäuer mit Treppen im Wald herum. Märchenhaft schön, ganz verwunschen. Ist das auch Teil des Westwalls? Sieht irgendwie viel älter aus, kann jemand helfen?

Herzlich Willkommen