Startseite

wappen-wallenHerzlich Willkommen in Wallendorf

PANIK IM GROSSRAUM RHEINLAND-PFALZ – POLIZEI GIBT ENTWARNUNG!!!

 

In Wallendorf und Umgebung herrschten in den frühen Morgenstunden panikartige Zustände. Menschen die sich auf dem Morgenspaziergang befanden, liefen fluchtartig in ihre Häuser und Wohnungen zurück und brachten sich dort in Sicherheit.

Andere suchten Schutz unter Bäumen oder unter in der Nähe befindlichen Garagendächern. Innerhalb von wenigen Minuten brachen bei Polizei und Feuerwehr die Telefonnetze zusammen. Alle Anrufer meldeten ein helles unbekanntes Objekt am Himmel und hatten die Befürchtung, das Schlimmes passieren würde.

Wie die Sprecher von Polizei und Feuerwehr inzwischen jedoch übereinstimmend mitteilten, besteht absolut kein Grund zur Panik oder zur Beunruhigung. Bei dem gemeldeten Objekt handelt es sich um einen Himmelskörper mit dem Namen :-D “Sonne” :-D , der nach langer Zeit wieder in unserer Region gesichtet wurde.

Der Polizeisprecher empfahl insbesondere den jüngern Menschen, über diese Erscheinung mit ihren Eltern oder Großeltern zu sprechen. Solche Gespräche könnten dazu beitragen, unnötige Ängste und sogar vorhandene Phobien zu lindern oder zu beseitigen.

Für besonders harte und schwere Fälle steht jedoch die Telefonseelsorge des Deutschen Wetterdienstes mit einer Hotline Rede und Antwort.

Bitte nicht in Panik verfallen.


 

Hochwasser mal ganz romantisch

 

Unsere Wallendorfer Camper fanden das Hochwasser besonders romantisch, wie dieses Video zeigt.

( Sehr schönes Video von Gerrit Nykamp aus Apeldoorn in Holland )

 Straße bekommt Struktur

Ourtalstraße setzt zum Entspurt an.

 Auch wir haben unser Hochwasser 2016

 

 10.5 cm Granate in Wallendorf gefunden

Bei Baggerarbeiten in Wallendorf fanden die Bauarbeiter am 19.05.2016 eine 10,5cm Flugabwehrgranate. Nach kurzer Aufregung konnte die Granate der Kampfmittelbeseitung übergeben werden.

Die 10,5-cm-Flak 38 (beziehungsweise 10,5-cm-Flak 39) war eine schwere Flugabwehrkanone … Die 15,1 kg schwere Sprenggranate und die 15,6 kg schwere Panzergranate konnten 12,8 km hoch oder bis zu 17 km weit geschossen werden.

Bernhard Arens beim signieren der Chronik Relikte des 2.Weltkrieges

werden wohl auch in Zukunft noch zu Tage gefördert. Die jetzt gefundene Granate hat wenigstens keinen Schaden angerichtet. Wie Jugendliche, Kinder nach dem Krieg mit solchen Funden  umgegangen sind, ist in der Wallendorfer Chronik “Vu gester bis haett” ( geschrieben von Bernhard Arens) auf den Seiten: 134 bis136 nachzulesen; Außerdem erschütternde Geschichten auf den Seiten 137 bis 140.


 

VORSICHT!! wir haben einen Blitzer

Liebe Verkehrsteilnehmer, auf der luxemburgischen Seite zwischen Grundhof und Dillingen in Höhe des Reiterhofes, steht seit kurzem eine feststehende BLITZERSÄULE. Sehr wahrscheinlich erfasst sie beide Richtungen. Wie ich Euch kenne, fahrt ihr sowieso nicht schneller als erlaubt.

Weiterhin gute Fahrt.

Es geht wieder weiter.

 Nach einer kurzen Winterpause haben die Bauarbeiten an unserer neuen Dorfstrasse wieder begonnen.

 

Beiträge unserer Bürger

  1. Herbstimpressionen
  2. Neue Videos von Johannes
  3. Frühlingsimpressionen

Müllentsorgung 2016

Graue TonneGraue TonneBlaue Tonne
(Papier)
Gelber SackSperrmüll
11.0111.0721.0121.0115.02
25.0125.0718.0218.0206.06
09.02 08.0817.0317.0326.10
22.0222.0814.0414.04
07.03 05.0912.0512.05
19.0319.0909.0609.06
04.0404.1007.0707.07
18.0417.1004.0804.08
02.0531.1001.0901.09
17.0514.1129.0929.09
30.05 28.1127.1027.10
13.0612.1224.1124.11
27.0627.1222.1222.12
Termine für die Müllentsorgung 2016 in Wallendorf


Die letzten 5 Kommentare unserer Besucher zum Thema  “Aktuelles”


Hochwasser 2016

Hochwasser mal ganz romantisch

Ein super Video und ein wunderschöner Beitrag für unsere Homepage. Danke an Herrn Gerrit Nykamp aus Apeldoorn in Holland.
Hier sieht man wie schön und stimmungsvoll Hochwasser sein kann. Mit Ruhe und Gelassenheit, ohne Hektig und Stress schafften die Camper ihr Hab und Gut aus den Fluten.
Liebe Grüße Monika Valentin

Kommentar von M.Valentin



Gimpel-Pärchen am Futterhaus

Schön, dass unsere Vogelwelt doch noch so artenreich und vielfältig ist. Danke für deine Ruhe und Ausdauer die du bei diesen Videos beweist. Sonst wären solche Aufnahmen nicht möglich. Ich wünsche dir noch viele weitere Besuche unserer singenden Freunde. Gruß Monika

Kommentar von M.Valentin



Eine zukünftige Parlamentarierin

Sie erklärt das Problem wirklich mit Händen und Füßen. Klasse Video.

Kommentar von Walter Valentin



Herzlich Willkommen