Startseite

wappen-wallenHerzlich Willkommen in Wallendorf

 

Das Hochwasser geht langsam wieder zurück

 

Hochwasser in Wallendorf

 

Ungewöhnliches sommerliches Hochwasser ( Höchststand seit 1993 )

Auf unserer Webcam können Sie den aktuellen Wasserstand sehen

 

Kreative   und inspirative  Menschen   aus Wallendorf

Wußtet ihr, dass Wallendorf solche Talente zu bieten hat?

Fast täglich kommen neue Bilder hinzu, deshalb unbedingt öfters reinschauen.

Schon seit einigen Monaten tauchen regelmäßig die schönsten bemalten Steine in und rund um Wallendorf auf.

Besonders fallen die Kunstwerke von Alwine ins Auge. Alwine_2020_89
Mit ihrem Einverständnis zeigen wir  ihre wunderschönen Kunstwerke auch hier auf unserer Homepage.
Aber nicht nur das Malen, sondern auch das Fotografieren gehört zu Alwines Hobbys.
Deshalb veröffentlichen wir auch die Fotos, die Alwine bei ihren Spaziergängen in ihrem Licht erscheinen läßt.
Wir wünschen Alwine frohes Schaffen und freuen uns weiterhin auf ihre schönen Steine und Fotos.

Toll, dass wir solche kreativen Köpfe in Wallendorf haben.
Vielleicht gibt es noch weitere Talente, die es Wert sind, erwähnt zu werden.

Fotos und Bilder wurden uns freundlicher Weise von Alwine Langini zur Verfügung gestellt.
( Danke Alwine )

 

 

Datenschutzgrundverordnung 2018 ( DSGVO )

 

Auf unserer Homepage ( www.wallendorf-eifel.de ) werden keinerlei Daten von Benutzern gespeichert.

Ausnahme: Kontaktpersonen der Wallendorfer Gemeinde.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Fotos und Videos werden nur zur Information und nichtkommerziellen Zwecken veröffentlicht.

 

Sollten Sie sich auf Fotos oder Videos wiederfinden und einer Veröffentlichung nicht zustimmen, informieren Sie uns unter folgender Emailadresse.

webmaster@wallendorf-eifel.de

 

Bitte geben Sie einen personenbezogenen Grund an.

Nach Prüfung der Angaben werden wir die Daten selbstverständlich löschen.

 

Bürgermeister: Dieter Herschbach

Administrator:     Walter Valentin

 


 


Gästekommentar

  • Bernhard Arens
    Dieses Bild erfasst eindrucksvoll das Ausmaß der Katastrophe. Es bleibt zu hoffen, dass es einen Wiederaufbau gibt und die nachfolgenden Bewohner sich in Wallendorf bald neu beheimatet erleben. So lautet die Perspektive in dem Gedicht auf der Rückseite der Chronik: Ein kleines Dorf, ein Fleckchen Erde, so schön gelegen an Sauer und Our. Freude und Friede den Menschen werde, die ihrer Heimat halten der Treue Schwur. B.A. 1963

Herzlich Willkommen